Extreme Leben

EXTREME LEBEN – NEUHEIT

Oder was ist schon normal?

DER HERAUSGEBER: Florian Heine

WIE MENSCHEN (ÜBER)LEBEN - Vom kältesten bewohnten Ort bis zum höchsten Arbeitsplatz; von großer Armut bis zu unvorstellbarem Reichtum; von der Beschaulichkeit eines Schweigeklosters bis zum Leben im größten Flüchtlingscamp. Geografisch, politisch, gesellschaftlich, religiös, persönlich: In EXTREME LEBEN zeigen Autoren und Fotografen außergewöhnliche Bedingungen des menschlichen Zusammenlebens und bieten Einblicke in Lebensumstände, die weit ab unserer Vorstellung von Normalität liegen. Wie ist das Leben der letzten Urvölker im Regenwald, wie als Pendler in einer 30-Millionen-Megametropole oder als einziger Mensch in der Todeszone um Fukushima? Wie überlebt man in einer Todeszelle, und wie gelingt es den Dabbawalas, im Chaos von Mumbai Hunderttausende von Essen täglich korrekt zu liefern? Wie lebt es sich im teuersten Privathaus der Welt – oder mehrere Monate in der Schwerelosigkeit einer Weltraumstation?

Ein Buch, das uns mit faszinierenden Texten und Bildern zum Staunen bringt – und unser »normales« Leben mit all seinen Selbstverständlichkeiten in einem ganz neuen Licht erscheinen lässt.

Auswahl Beitragsautoren: Benjamin Daniel (ZDF Auslandsjournal), Herbert Eisenschenk (Dokumentarfilmer, Wien) Damir Fras (Frankfurter Rundschau, Washington), Felix Lill (Die Zeit, Tokio), Walther Lücker (Journalist, Autor, Südtirol), Marianthi Milona (Journalistin, Autorin, Thessaloniki), Tom Noga (Journalist, Radioautor), Christiane Oelrich (dpa, Bangkok) Andreas Pichler (Dokumentarfilmer »Das Venedig-Prinzip«), Alexander Smoltczyk (Der Spiegel, Rom), Andreas Stamm (ZDF Auslandsjournal), Prof. Ulrich Walter (Astronaut) u.v.m.

Hardcover mit bedrucktem Transparentfolien-Umschlag
192 Seiten mit ca. 120 Fotos
Format: 18,6 x 24,6 cm

29,95 EUR
sofort lieferbar
ISBN: 978 3 942194 16 7

Jetzt bestellen

Zurück zur Übersicht